BIOGRAPHIE

Ich wurde 1988 in Silz in Tirol (Österreich) geboren. Nach den Grundschulen ging es nach Innsbruck auf die HTL für Nachrichtentechnik (Eine 5-jährige Oberstufe mit Fachausbildung zum Elektroniker).

Die ersten Reisen

Mit 17 hat mich das Reisefieber gepackt, durch eine Reise mit einem Freund nach Ägypten und ein internationales Projekt an der Schule, das mich nach Finnland, in die Türkei und nach Dänemark geführt hat.

Freiheit im Denken

Nach einem Jahr Zivildienst begann ich in Innsbruck Angewandte Sprachwissenschaft und Philosophie parallel zu studieren.

In dieser Zeit ging auch das Reisen und die Auslandsaufenthalte intensiv weiter (Europa, der nahe Osten und Afrika). Gleichzeitig schlitterte ich immer weiter – ohne es zu merken – in das Unternehmertum hinein. Zuerst als Direktvermarkter für eine Werbeagentur, dann als Nachhilfelehrer für Latein und Mathe, als Onlinehändler von Hängematten und zuletzt als Servicetechniker für ein Kreditkartenunternehmen.

Nachdem ich meine Studien abgeschlossen hatte und mit dem Doktorat in Philosophie begonnen hatte, wollte ich ein Jahr nach Asien gehen, um ein Buch zu schreiben, bevor ich mich anschließend meiner Dissertation widme.

Durch eine Stipendium-Ausschreibung meiner Universität, die genau zur richtigen Zeit kam, endete ich in Bangkok und durfte dort ein Jahr (2014) einen Master in Management machen. Parallel arbeitete ich an meinem Buch, lernte über Onlinemarketing und Unternehmertum und durfte ein Seminar zum Thema Speedreading bei der UNOPS in Myanmar halten.

Der Weg als Unternehmer

Zurück in Österreich (2015) wurde ich immer weiter in das Unternehmertum hineingesaugt und das Doktorat weiter pausiert. In dieser Zeit versuchte ich unterschiedlichste Projekte, wovon das größte ein Handel mit thailändischer Maßkleidung wurde – zusammen mit einem Geschäftspartner und einem Investor.

2016 zog ich nach München, um das Geschäft weiter auszubauen. In diesem Jahr reise ich kaum und arbeitete Tag und Nacht – in der Hoffnung, bald die erste Million zu machen.

2017 konnten wir das Unternehmen verkaufen. Dabei habe ich die Lektion gelernt, dass es sich nicht lohnt des Geldes wegen ein Geschäft zu verfolgen, wofür man nicht brennt – und dafür die Freiheit aufzugeben (und in München zu wohnen).

Örtliche Freiheit

Daher war mein nächstes Ziel, Ortsunabhängig zu arbeiten. Ich legte den Fokus zurück auf Onlinemarketing, sowie Ghostwriting und begann wieder zu reisen (nach Kenia, Osteuropa und Südost-Asien), begann Marathon zu laufen und eine intensive Optimierungsphase zu starten. 😀

Zeitliche Freiheit

2018 konnte ich den nächsten Schritt machen und die zeitliche Unabhängig mit in mein Geschäftsleben einbauen. Gleichzeitig habe ich auch meinen Hauptwohnsitz verlegt – weg von Österreich, hin nach Bangkok.

2019 brachte bisher noch mehr Reisen, noch mehr freie Zeit und Ressourcen und die Lust wieder als Autor in eigenem Namen tätig zu werden – nicht nur als bezahlter Ghostwriter.

 
nach oben